top of page

Tourismusverein Spitz blickt auf erfolgreiches Vereinsjahr 2023 zurück und gibt Vorschau auf Projekte 2024

Aktualisiert: 2. Apr.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Tourismusvereines Spitz am 27. März 2024 im STIERSCHNEIDER'S Weinhotel Wachau & Wiazhaus wurde ein Rückblick auf das erfolgreiche Vereinsjahr 2023 gegeben. Gleichzeitig präsentierte man eine spannende Vorschau auf die kommenden Aktivitäten, Projekte und Events für das Jahr 2024.


Die Jahreshauptversammlung lockte zahlreiche Mitglieder des Tourismusvereins an. Unter den Anwesenden durfte Obmann Ewald Stierschneider jun. auch den Bürgermeister der Marktgemeinde Spitz, Dr. Andreas Nunzer, begrüßen. Ebenfalls anwesend waren der Ehrenobmann Ing. Franz Machhörndl, das Ehrenmitglied Gerhard Gurtner sen. sowie Vorstandsmitglieder, Beiräte und Mitglieder des Vereins sowie Vertreter der Spitzer Vereine.


Das Vereinsjahr 2023 war geprägt von über 92 Eventtagen, die mit zahlreichen Aktivitäten und Arbeitseinsätzen gestaltet wurden. Die Nächtigungszahlen verzeichneten einen erfreulichen Anstieg auf rund 58.939 im Vergleich zu den Vorjahren.


Ein absolutes Highlight des Jahres 2023 waren die Genusswertgutscheine, von denen in den letzen 15 Monaten bereits über 2.658 verkauft wurden. Dieser Erfolg ist Anlass genug, auf ein moderneres, digitales und effizienteres Gutscheinsystem umzusteigen.


Für das Jahr 2024 präsentiert der Tourismusverein Spitz ein abwechslungsreiches Eventprogramm, darunter der Tourismus Dankgottesdienst, der Spitzer Dämmerschoppen, die Wachauer Sonnenwende, der Marillen Sommer, Glatt & Verkehrt, der Marillen Kirtag, der Herbstkirtag, der Spitzer Weinherbst, die Musikalischen Weinterrassen und der Spitzer Adventfensterkalender.


In der Jahreshauptversammlung wurden zwei zentrale Themenbereiche präsentiert: zum einen die fortschreitende Digitalisierung von Spitz und zum anderen die laufenden Projekte, die die Entwicklung und Attraktivität des Ortes vorantreiben.


Diese beiden Schwerpunkte markieren wichtige Meilensteine auf dem Weg, Spitz als modernen und attraktiven Tourismusort zu etablieren und gleichzeitig die kontinuierliche Weiterentwicklung der Gemeinde zu unterstützen.


Vorfreude auf ein ereignisreiches Jahr: Highlights im Veranstaltungskalender 2024:


4. Juni 2024: Tourismus Dankgottesdienst, Pfarrkirche Hl. Mauritius

6. Juni - 29. August 2024: Spitzer Dämmerschoppen, Donaulände, Kirchenplatz, Pfarrhof, Schloss zu Spitz, Schifffahrtsmuseum Spitz

22. Juni 2024: Wachauer Sonnenwende, Spitzer Donaulände

28. Juni - 28. Juli 2024: Marillen Sommer, Spitz an der Donau

28. Juni - 28. Juli 2024: Donau Lounge, Spitz an der Donau

12. - 14. Juli 2024: Glatt & Verkehrt, Schloss zu Spitz

19. - 21. Juli 2024: Marillen Kirtag, Spitzer Kirchenplatz

22. Sept. 2024: Ausschank beim Herbstkirtag, Spitzer Kirchenplatz

27. Sept. - 27. Okt. 2024: Spitzer Weinherbst, Spitz an der Donau

8. Sept. - 27. Okt. 2024: Musikalische Weinterrassen, Spitz an der Donau

1. - 24. Dezember 2024: Spitzer Adventfensterkalender, Spitz an der Donau


Die digitale Zukunft gestalten: Fokus auf die Digitalisierung von Spitz


Die Digitalisierung von Spitz wird in den kommenden Jahren einen bedeutenden Schwerpunkt darstellen. Im Zuge dessen wurde "Spitz Aktuell – Digitaler Urlaubsbegleiter" vorgestellt, eine Plattform, die kontinuierlich mit aktuellen Updates versorgt wird. Diese Plattform umfasst verschiedene Rubriken rund um den Aufenthalt in Spitz und das Erleben der Region Wachau sowie neue Rubriken wie "Unser Verein", Webcams für Echtzeitansichten, einen Blog mit aktuellen Berichten aus der Region, einen Pressebereich mit wichtigen Informationen sowie einen Downloadbereich für Mitglieder. Letzterer ermöglicht den Zugriff auf Fotos, Videos, Drucksorten und Eventmaterialien.


Des Weiteren wurde die Etablierung eines Informationskanals via E-Mail & Whatsapp vorgestellt sowie das Projekt Infoscreens angesprochen. Diese Maßnahmen sollen die Kommunikation mit Mitgliedern und Interessenten weiter verbessern.


Ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung betrifft die Modernisierung der Informationsquellen vor Ort. Der veraltete Informator bei der Tourismusinformation soll durch großformatige Infotafeln und detaillierte Ortspläne ersetzt werden, um Besuchern ein zeitgemäßes Informationsangebot zu bieten.


Im vergangenen Jahr wurden fünf Promotionvideos für Events produziert und während der Hauptversammlung vorgestellt. Diese Videos sollen künftig auf Websites und in den sozialen Medien genutzt werden, um die Attraktivität von Spitz als Tourismusdestination zu unterstreichen.

Für die nächsten zwei Jahre ist die Produktion von weiteren fünf Promotionvideos geplant, die sich auf die Schwerpunkte Wein, Marille, Wandern und E-Biken konzentrieren. Zusätzlich wird ein Imagevideo erstellt, das die Vielfalt und Schönheit von Spitz einfängt.

Darüber hinaus wurden Fotoaufträge für Sehenswürdigkeiten, Stimmungsbilder sowie Panorama- und Drohnenaufnahmen vergeben, um das visuelle Angebot für Werbezwecke zu erweitern und die Einzigartigkeit der Region zu präsentieren.





Projektpalette in Bewegung: Aktuelle Vorhaben zur Weiterentwicklung von Spitz


Bei der Jahreshauptversammlung wurden verschiedene laufende Projekte präsentiert, die die kontinuierliche Entwicklung und Verbesserung von Spitz vorantreiben. Dazu gehören die Sanierung des vermoderten Daches am Spitzer Lusthaus, ein wichtiger Schritt zur Erhaltung historischer Gebäude.


Des Weiteren wurde die Wiederbelebung der Weihnachtsbeleuchtung als Teil der Bemühungen zur Förderung der festlichen Atmosphäre und zur Steigerung der Attraktivität während der Feiertage diskutiert.


Ein weiteres Projekt ist die Einführung eines neuen Gutscheinsystems, das den Gästen ein noch angenehmeres Erlebnis beim Einkaufen und Genießen in Spitz ermöglichen wird.


Ebenfalls in Arbeit ist die Fusionierung des Lagers in der Hauptstraße mit dem Lager unter dem Kindergarten, was zu einer effizienteren Nutzung von Ressourcen und Platz führen wird.


Nicht zuletzt wurden auch die Spitzer Kinderwanderwege vorgestellt, die dazu beitragen sollen, das Bewusstsein für die Natur und die Schönheit der Umgebung zu schärfen und gleichzeitig Familien eine unterhaltsame Freizeitaktivität zu bieten.





Entdeckungstouren durch die Wachau: Neue Mountainbike- und Trekkingrouten rund um den Jauerling


In der Hauptversammlung stellte Bürgermeister Dr. Andreas Nunzer das Projekt für Mountainbike- und Trekkingtouren vor, das in Zukunft in neun Gemeinden der Wachau rund um den Jauerling umgesetzt wird.


Die Präsentation dieses Projekts verdeutlicht das Engagement der Gemeinden, um die natürliche Schönheit und das sportliche Potenzial der Region für Einheimische und Besucher gleichermaßen zugänglich zu machen.


Dank und Anerkennung: Wertschätzung für das Engagement der Mitglieder und Unterstützer


Zum Abschluss der Veranstaltung richtete der Obmann Ewald Stierschneider jun. herzliche Worte des Dankes an alle Mitglieder für ihre unermüdliche Unterstützung, ihr herausragendes Engagement und das Vertrauen, das sie dem Tourismusverein entgegenbringen.


"Es ist wichtig, dass wir anerkennen, dass ohne eure tatkräftige Unterstützung und euer Engagement unsere Ziele nicht erreicht werden könnten. Gemeinsam haben wir unseren Tourismusort erfolgreich vorangebracht.


Lasst uns auch weiterhin mit vereinten Kräften daran arbeiten, Spitz an der Donau als lebendiges Zentrum des Tourismus und der Gastfreundschaft zu etablieren. Mit eurer fortgesetzten Unterstützung und unserem gemeinsamen Engagement bin ich zuversichtlich, dass wir Großartiges erreichen können!"


Diese Worte von Ewald Stierschneider jun. spiegeln die Wertschätzung für die Mitglieder wider und unterstreichen die gemeinsame Vision, Spitz als herausragenden Tourismusort weiterzuentwickeln.



Bildbeschriftung & Fotocredit:

pressfoto_tourismusvereinspitz_jahreshauptversammlunt2024_©tourismusvereinspitz_-1:

v.l.n.r..: Bürgermeister Dr. Andreas Nunzer, Ehrenobmann Ing. Franz Machhörndl, Obmann Ewald Stierschneider jun., Obmann-Stellvertreterin Ursula Nothnagl und Obmann-Stellvertreter Paul Reiböck


pressfoto_tourismusvereinspitz_jahreshauptversammlunt2024_©tourismusvereinspitz_-2:

v.l.n.r..: Obmann Ewald Stierschneider jun., Ehrenmitglied und ehemaliger Kassier Gerhard Gurtner sen., Kassieren Alexandra König und Kassier-Stellvertreter Ing. Rainger Stierschneider


pressfoto_tourismusvereinspitz_jahreshauptversammlunt2024_©tourismusvereinspitz_-3:

v.l.n.r..: Bürgermeister Dr. Andreas Nunzer, Ehrenobmann Ing. Franz Machhörndl, Obmann Ewald Stierschneider jun., Obmann-Stellvertreterin Ursula Nothnagl und Obmann-Stellvertreter Paul Reiböck


pressfoto_tourismusvereinspitz_jahreshauptversammlunt2024_©tourismusvereinspitz_-4:

v.l.n.r..: Präsentation der Trekkingrouten und Mountainbikestrecken durch Bürgermeister Dr. Andreas Nunzer


pressfoto_tourismusvereinspitz_jahreshauptversammlunt2024_©tourismusvereinspitz_-5:

Präsentation der Werbemittel


pressfoto_tourismusvereinspitz_jahreshauptversammlunt2024_©tourismusvereinspitz_-6:

Präsentation der Merchandisingartikel


Fotocredit: (Fotos dürfen bei Namensnennung honorarfrei verwendet werden)

© Tourismusverein Spitz


Comments


bottom of page